A A A
Startseite | Login | Impressum
» Arthrose
» Knochenkrankheiten
» Krankheiten der
Wirbelsäule und des Rückens
» Krankheiten des
Weichteilgewebes
» Rheuma
» Verletzung mit
Gelenkbeteiligung
  Patienteninformationen
» Behandlungsspektrum
» Zusatzangebote
» Wege in die Behandlung
» Mitzubringen sind
» Anfahrt & Wegweiser
» Klinikaufenthalt
» Ablauf / Behandlung
» Ambulante Behandlung
» Besucher
» Aktive Freizeit
» Download
 
  Aktuell
» Neuste Meldungen
» Termine / Veranstaltungen
» Zurückgeschaut
 
  Fachklinik und Moorbad
» Kurz vorgestellt
» Bildergalerie
» Leitungsteam
» Behandlungsansätze
» Selbstbild
» Kooperation
» Qualität
 
» Datenschutz
 
 
» Krankenhaus Märkisch-Oderland
» Home / Patienteninformationen / Ablauf - Behandlung

Ablauf / Behandlung

Wir nehmen uns Zeit.

Zu Beginn Ihres Aufenthaltes möchten wir Sie genau kennen lernen und mit den vorgesehenen Möglichkeiten der Behandlung vertraut machen.

Am Anreisetag werden Sie zunächst von Ihrer Stationsschwester in die Abläufe in unserer Fachklinik eingewiesen. Danach erfolgt das Aufnahmegespräch und die ärztliche Untersuchung durch Ihren Stationsarzt, der sich ein exaktes Bild von Ihrer Krankheit, Ihren Beschwerden und Funktionseinschränkungen macht. Er erstellt für Sie einen individuellen Rehabilitationsplan, der sich nach dem Schweregrad Ihrer Beeinträchtigungen, Ihrer körperlichen und seelischen Belastbarkeit und den angestrebten Rehabilitationszielen richtet. Welches Behandlungsziel erreicht werden soll, hängt auch von Ihnen selbst und Ihrer Lebenssituation ab. Wir vereinbaren die Ziele deshalb mit Ihnen gemeinsam.

An diagnostischen Maßnahmen erhalten Sie eine Blutuntersuchung und ein Elektrokardiogramm. Die weitere Diagnostik erfolgt nach dem individuellen Bedarf.

Neben der persönlichen Einführung in die Rehabilitationsbehandlung durch die Aufnahmegespräche nehmen Sie in der ersten Woche an Einführungsseminaren über die Rehabilitationsbehandlungen, die Ernährung und die sonstigen Leistungen der Fachklinik Bad Freienwalde teil.

Die Therapiemaßnahmen beginnen am zweiten Behandlungstag. Zeit und Ort der Therapiemaßnahmen werden über eine EDV-gestützte Therapieplanung festgelegt. Sie erhalten einen genauen Therapieplan.

Für alle Fragen gibt es immer einen kompetenten Ansprechpartner.

 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 
Letze Änderung » 29.09.2016